top of page
DR-1054_GBT_Certified_Practice_Button_HD.png
Über uns

ÜBER UNS

Praxisübernahme

Nach 20-jähriger Zahnärztliche Tätigkeiten in Kirchberg, habe ich meine Praxis am 01.02.2023 in die kompetenten Hände von Dres. Bianca und Roland Török übergeben. Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit bei Ihnen herzlich für das mir entgegen gebrachten Vertrauens bedanken und Sie bitten, dieses auf meinen erfahrenen Nachfolger zu übergeben.

Dr. W. Holstein

 

Liebe Patientinnen, Liebe Patienten

 

Am 01.02.2023 haben wir die Praxis von Dr. Holstein übernommen.

Unser Ärzteteam besteht aus Zahnärzten mit langjähriger Erfahrung (über 25 Jahre) in der Praxis und im Krankenhaus.

Unser Team bietet ab sofort ein erweitertes Behandlungsspektrum wie:

  • Allgemeine Zahnmedizin

  • Dentalhygiene

  • Oralchirurgie

  • Implantologie (Erfahrung, mehr als 25 Jahre. Dr. Török unterrichtet die Zahnärzte Weltweit).

  • Narkosebehandlung

  • DVT (Dentales Volumen Tomographie)

  • Ästhetische Zahnmedizin

  • Cerec (Keramikfüllungen und Kronen- die mit einer

digitalen Methode in einer Sitzung von Zahnarzt

hergestellt werden.

  • Diverse Prothetische Versorgungen

  • Kieferorthopädie

  • Kinderzahnmedizin

Wir freuen uns auf Ihr entgegen gebrachten Vertrauens und setzten

uns weiterhin mit all unserem Wissen und Können für Sie ein.

Lernen Sie uns kennen, stellen Sie uns Fragen.

Herzlich Ihre Dres. Török

 

 

 

Unsere Dienstleistungen

DIENSTLEISTUNGEN

"Chairside" ist ein englischer Begriff, der normalerweise im medizinischen oder zahnmedizinischen Bereich verwendet wird. Es bedeutet buchstäblich "an der Seite des Stuhls" und bezieht sich darauf, wenn ein Arzt oder Zahnarzt direkt am Behandlungsstuhl arbeitet. Bei diesem Verfahren werden alle Arbeitsschritte der CAD-CAM Technik in der Praxis durchgeführt. Mit einem speziellen Intraoralscanner nimmt der Zahnarzt eine präzise digitale Abformung des präparierten Zahns auf. In der CAD Software lassen sich Ungenauigkeiten und Okklusionsprobleme korrigieren, auch Kau- und Sprechbewegungen des Kiefers können mit der Software exakt simuliert werden. Dann übernimmt die computergesteuerte Fräsmaschine in der Praxis die Produktion des Zahnersatzes vollautomatisch aus einem ganzen Stück Werkstoff. Das Chairside-Verfahren wird meistens bei einer Einzelzahnversorgung angewendet. So kann der behandelten Person bei einem einzigen Termin der fertige Zahn angepasst und eingesetzt werden. Das Anfertigen und Tragen eines Provisoriums entfällt.

Unbenannt.jpg
Halbjährliche Untersuchung

 

      Die halbjährliche Untersuchung ist wichtig für die Prävention und wird von unseren Zahnärzten durchgeführt

Durch eine regelmäßige zahnärztliche Kontrolluntersuchung ist es möglich, eventuelle Krankheiten der Zähne wie Karies oder Zahnfleischerkrankungen zu entdecken und rechtzeitig mit einer notwendigen Therapie zu beginnen. Dieser Termin sollte auch dann nicht vernachlässigt werden, wenn keine Schmerzen vorhanden sind. Denn gerade kleine kariöse Stellen in den Zahnzwischenräumen, die noch keine Beschwerden bereiten, kann nur der Zahnarzt auf dem Röntgenbild erkennen. Auch eine sich schleichend entwickelnde Entzündung des Zahnbetts (Parodontitis) kann so frühzeitig entdeckt werden. Denn wenn die ersten Beschwerden auftreten, sind die Erkrankungen oftmals schon weit fortgeschritten und nur mit großem Aufwand zu behandeln.

Ein Zahnimplantat ist künstliches Material (Titan oder Keramik), das in den Kieferknochen eingesetzt wird. Implantate übernehmen die Funktion einer künstlichen Zahnwurzel. Sie werden vom Knochen und den ihn umgebenden Geweben hervorragend angenommen. Implantat und Knochen bilden eine Einheit als Basis für die Zahnkrone (den neuen Zahn). Mit einer langjährigen Spezialisierung auf das Setzen von Zahnimplantaten sind Sie bei uns an der richtigen Adresse! Als Diplomaten der ICOI (die grösste implantologische Gesellschaft der Welt) ist es selbstverständlich, dass neben 3D Röntgenverfahren die neuesten Technologien zum Einsatz kommen.

Was ist eine professionelle Zahnreinigung?

Gerade diesen Bereich erreicht man beim Zähneputzen zu Hause nur schwer. Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Zigarettenkondensat sind nach dem Einsatz von Spezialinstrumenten, z. B. eines Pulverstrahlgeräts (Airflo) verschwunden.

Sind die harten Beläge entfernt, kommen die weichen Ablagerungen an die Reihe. Dazu werden verschiedene Handinstrumente, kleine Bürstchen und Zahnseide benutzt. Weil Bakterien sich zuerst an rauhen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt als Nächstes die Politur, um die Zähne zu glätten. Anschließend werden die gereinigten Zahnflächen mit einem Fluorid-Lack überzogen. Das schützt die Zahnoberflächen vor den Säureattacken der Mundbakterien.
Zum Schluss berät der Profi den Patienten zur richtigen Zahnpflege daheim.

Wie oft ist eine PZR sinnvoll?

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die PZR im Abstand von sechs Monaten die ideale Ergänzung zum
gründlichen Putzen ist, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu halten. Je nach individuellem Erkrankungsrisiko sind jedoch
andere Zeitintervalle sinnvoll.

Vorbeugen statt reparieren

Gerade in der Zahnmedizin ist es möglich, Erkrankungen zu vermeiden oder frühzeitig zu erkennen, bevor sie zu gravierenden Problemen führen.

Bei der Vorbeugung gegen Karies und Parodontitis reicht regelmäßiges Zähneputzen allein leider nicht aus. Deshalb bietet Ihnen Ihr Zahnarzt ergänzend zur häuslichen Zahnpflege sinnvolle Prophylaxe-Maßnahmen an, die in der Zahnarztpraxis durchgeführt werden. So können Sie optimal vorsorgen.

Gegen hartnäckige bakterielle Zahnbeläge die Hauptverursacher von Karies und Parodontitis  kommt auch die gewissenhafteste Zahnpflege nicht immer an, deshalb gibt es die professionelle Zahnreinigung, abgekürzt PZR. Mit ihr werden
sämtliche harten und weichen Beläge sowie Bakterien beseitigt. Karies und Zahnbetterkrankungen wird damit effektiv vorgebeugt.

Dabei geht die PZR viel weiter als die Belagentfernung im Rahmen der üblichen Kontrolluntersuchung, welche vor allem die Zahnsteinentfernung zum Ziel hat.


Behandlung in Vollnarkose

Eine Vollnarkose in der Zahnärztlichen Behandlung kann bei Angstpatienten sinnvoll und notwendig sein. Eine Behandlung in Vollnarkose ermöglicht unter anderem die Zusammenlegung mehrerer aufwändiger Behandlungsschritte .Der entscheidenden Vorteil für Sie als Patient ist eine komplette Angst- und Schmerzfreiheit.

Die Vollnarkosebehandlung wird in Vorfeld in unserer Praxis in Zusammenarbeit mit dem  Anästhesiearzt geplant und durchgeführt.
Die Vollnarkose kann bei allen Zahnärztlichen Behandlungen erfolgen sowie:

KINDERZAHNBEHANDLUNG

bei nicht kooperierenden Kindern ( das gesamte Kindergebiss wird in einer Sitzung saniert)

Lippenbändchen und Zungenbändchen OP

 CHIRURGIE

Implantationen

Gesamtkiefersanierung mit Implantaten und Versorgung mit sofortigen festsitzenden Zahnersatz

Wurzelspitzenresektionen

Weissheitszahnentfernung

Parodontosebehandlung

Sinus-Lift

3D Knochenaufbau

KONSERVIERENDE BEHANDLUNGEN

Füllungen

Wurzelbehandlung

ZAHNERSATZ

Kronen, Brücken, Veneers (Keramikfacetten)

"Chairside" ist ein englischer Begriff, der normalerweise im medizinischen oder zahnmedizinischen Bereich verwendet wird. Es bedeutet buchstäblich "an der Seite des Stuhls" und bezieht sich darauf, wenn ein Arzt oder Zahnarzt direkt am Behandlungsstuhl arbeitet. Bei diesem Verfahren werden alle Arbeitsschritte der CAD-CAM Technik in der Praxis durchgeführt. Mit einem speziellen Intraoralscanner nimmt der Zahnarzt eine präzise digitale Abformung des präparierten Zahns auf. In der CAD Software lassen sich Ungenauigkeiten und Okklusionsprobleme korrigieren, auch Kau- und Sprechbewegungen des Kiefers können mit der Software exakt simuliert werden. Dann übernimmt die computergesteuerte Fräsmaschine in der Praxis die Produktion des Zahnersatzes vollautomatisch aus einem ganzen Stück Werkstoff. Das Chairside-Verfahren wird meistens bei einer Einzelzahnversorgung angewendet. So kann der behandelten Person bei einem einzigen Termin der fertige Zahn angepasst und eingesetzt werden. Das Anfertigen und Tragen eines Provisoriums entfällt.

Ein Zahnimplantat ist künstliches Material (Titan oder Keramik), das in den Kieferknochen eingesetzt wird. Implantate übernehmen die Funktion einer künstlichen Zahnwurzel. Sie werden vom Knochen und den ihn umgebenden Geweben hervorragend angenommen. Implantat und Knochen bilden eine Einheit als Basis für die Zahnkrone (den neuen Zahn). Mit einer langjährigen Spezialisierung auf das Setzen von Zahnimplantaten sind Sie bei uns an der richtigen Adresse! Als Diplomaten der ICOI (die grösste implantologische Gesellschaft der Welt) ist es selbstverständlich, dass neben 3D Röntgenverfahren die neuesten Technologien zum Einsatz kommen.  Unsere Leistungen im Bereich der Implantologie:

Sofortimplantation mit Sofortversorgung , Sinus-Lift

Augmentation (Knochenaufbau) durch verschiedene Methoden

Nerv Transposition beim starken Knochenabbau im Unterkiefer

Vollnarkose Behandlung

Sie werden von der Chirurgie bis zur finalen prothetischen Versorgung betreut (alles aus einer Hand)

Zahnersatz und Veneers

 

(Keramik Facetten)


Wir arbeiten mit hochqualifizierten Dentallabors, aus der Region, zusammen um die höchsten Standards der modernen Zahnmedizin zu gewährleisten.
Ob festsitzender Zahnersatz oder herausnehmbarer Zahnersatz entscheiden wir gemeinsam mit dem Patienten nach einer eingehender Beratung.

Bei schwierigen Fällen arbeiten wir eng mit den Zahntechniker zusammen um eine optimale Funktion und Ästhetik zu erreichen.

 

24.jpg

25

Jahre Erfahrung

2

Diplomate ICOI-Zertifizierungen

U

UNSERE ZAHNÄRZTE

 

Ph.Dr. BIANCA TÖRÖK

ist seit 2013 Zahnärztin und 2021 erhielt ihren Ph.Dr. Im Bereich der Hart- und Weichgewebe Rehabilitation in der Implantologie und Sie ist Diplomate ICOI
Sie hat Weiterbildungen im Bereich der Kieferchirurgie in der Universität „Carol Davila“ in Bukarest/ Rumänien besucht und hat das Curriculum Implantologie ICOI Europe / NYU (New York University) erfolgreich abgeschlossen. Von 2015 bis 2021 war Sie im „Implant Institute Török“ in Nürnberg/ Deutschland als Zahnärztin und Fortbildungsreferentin tätig.

2018 hat Sie ihre ersten Vorträge im Bereich der Implantologie in Deutschland und Marokko abgehalten. Seit 2021 tätig als  Zahnärztin in der Schweiz.

Publikationen :

1. Bianca Török , Roland Török , Forna Norina. Study regarding share of peri-implant bone augmentation techniques and materials. Romanian Journal of Oral Rehabilitation Vol. 12 , No. 1 , January – March 2020 : 88-96.

2. Török, B.; Török, R.; Dohan Ehrenfest, D.M.; Agop-Forna, D.; Dascalu, C.; Forna, N.C. Study of Immediate Implants Placed in Mandibular Alveolar Bone Reconstructed with Screw -Guided Bone Regeneration Technique : A 24 -Months Follow -Up . Appl. Sci. 2021, 11, 6054. https://doi.org/10.3390/ app1113654

3. Agop-Forna, D.; Török, R.; Török, B.; Dragomir, R.; Ehrenfest, D.M.D.; Dascalu, C.; Stelea, C.G. Postoperative Study of Bone Reconstructed with Screw -Guided Bone Regeneration Technique and Porcine-Derived Xenograft in 42 Edentulous Patient Candidates for Implant-Prosthetic Therapy.Appl. Sci. 2021, 11, 9826. https:/ /doi.org/10.3390/ app11219826

Porträt Bianca.JPG

Dr.med dent. ROLAND TÖRÖK                                                                          

ResearcherID O-2864-2013

Dr. Roland Török ist „Geprüfter Experte in
der Implantologie“ (ICOI) seit 2004 und der Gründer von „Implant Institute Török“,
welches 2008 eröffnet wurde, um Fortbildung
im Bereich der Implantologie und der
augmentativen Verfahren an zu bieten.
Seit 2003 hält er Vorträge und Kurse in Deutschland und vielen anderen Ländern ( USA, Schweiz, Österreich, Polen, Slowakei, Kroatien, Slowenien, Bulgarien, Serbien, Mazedonien, Portugal, Italien, Frankreich, Israel, Thailand, Taiwan, Dubai, Ungarn, Türkei, Zypern, Russland, China, Vietnam, Rumänien usw.) über Implantologie und Knochenaugmentationen. Er arbeitet mit verschiedenen Firmen zusammen in der Weiterentwicklung der Implantate und der Augmentationsmaterialien.

Dr. Török Zahnarzt und Zahntechniker, ist der jüngste Spezialist in Implantologie “Who is who“, von 2002 bis 2021 hat seine eigene Praxis mit Fortbildungszentrum in Nürnberg/Deutschland geführt. Seit 2021 arbeitet er in eigener Verantwortung als Zahnarzt in der Schweiz.

Er unterrichtet Implantologie und ist wissenschaftlicher Leiter des Curriculums in der Haranni Akademie (Herne/ Deutschland), im Curriculum Implantology ICOI Europe (Germany), Curriculum ICOI China, PSI (Polish society for implantology) und in der Universität „Carol Davila“ in Bukarest/Rumänien in der MKG Abteilung .

Zahlreiche Artikeln wurden weltweit von ihm publiziert über augmentativen Verfahren und hat die Methode SGBR entwickelt und ist Mitglied im editorial bord in the

Journal for Maxillo Facial Surgery (Romania) and POSEIDO
Er organisiert Kurse und Meetings in verschiedenen Ländern und ist aktives Mitglied in verschiedenen Gesellschaften wie: President ICOI Europe for Germany and Switzerland, Ambassador ICOI, Diplomate ICOI, BDIZ, EDI (The European Association of Dental Implantologists), SRCOMF (Romanian Association for Oral and Maxillo Facial Surgery), Direktor des „Titanium Club“, Program koordinator und Editor „Poseido“, Councilor of the SEUCC (South european union counter cancer) /SEHNOS (South european head and neck oncology society).

_TCM9394.jpg
Publikationen
Dres. Török


 

Unsere Partner

Kontakt

KONTAKT

Unsere Adresse

Zahnarztpraxis Mundart AG

Kirchmattstrasse 6

3422 Kirchberg

Tel. 034 / 4450022

E-Mail:  zap.mundart@gmx.ch

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag  8.30 – 17 Uhr

 

bottom of page